Milchproduktion



In der Agrargenossenschaft werden ca. 350 Kühe der Rasse Deutsche Holstein gehalten. Die Herde hat eine Durchschnittsleistung von 10.000l pro Kuh und Jahr. Gehalten werden die Milchkühe in einem Boxenlaufstall. In der Trockenstehzeit werden die Kühe in einem Strohtiefstall gehalten, nach dieser Zeit kommen die Tiere in einen mit Stroh eingestreuten Abkalbestall, wo dann die Kälber geboren werden.

Die Kälber werden die ersten 3 Wochen in Einzelboxen gehalten. Nach dieser Zeit werden weibliche Kälber die zur Nachzucht dienen in Gruppen eingestallt dort versorgt sie ein Kälbertränkeautomat mit Milch. Die männlichen Kälber werden zur Mast verkauft.

Im Jahre 2013/14 wurden umfangreiche Investitionen für den Kuhkomfort und für die Arbeit des Melkens durchgeführt. So wurde ein modernes Melkkarussell mit 24 Plätzen und ein sehr euterschonendes Melksystem (Multilaktor) geschaffen. Kuhkomfort und bessere Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter wurden hiermit wesentlich verbessert. Für die Lagerung des selbst erzeugten hochwertigen Grundfutters (Silagen) wurde 2011 eine 4- Kammer- Siloanlage gebaut.